BETREUUNG

In unserer Kindergruppe werden maximal 16 Kinder im Alter von 2,5 bis 6 Jahren in 2 Gruppen betreut.

ESSEN

Wir kochen selber und vor allem biologisch. Biofleisch gibt es max. 2x pro Woche. Obst und Rohkost-Gemüse für Frühstück und Jause wird uns von einem Biokistl-Bauern zugestellt.

UNSERE BETREUERINNEN

Nun zum wichtigsten - den Menschen in deren Obhut wir unsere Kinder lassen:


  • MONIKA
  • BARBARA
  • MARZENA

monika Monika arbeitet bereits seit 1995 mit Kindern und seit 2006 in der Kindergruppe Tatzelwurm. Sie hat ihre Ausbildung in Montessori-Pädagogik bei Dieter Kaul absolviert und hat natürlich auch die Ausbildung zur Kindergruppenbetreuerin.
Monika hat zahlreiche Weiterbildungen zum Thema Kinderpädagogik gemacht, unter anderem bei den Roten Nasen.
Sie ist sehr musikalisch und spielt mehrere Instrumente - dieses Talent lässt sie immer wieder in den Kindergruppenalltag einfliessen.

Monika über ihre Arbeit:
" Liebe, Humor und Ausgeglichenheit stellen den wichtigsten Inhalt meiner Arbeit mit Kindern dar. Klarheit, Strukturen und eine gut vorbereitete Umgebung sind meiner Meinung nach die Grundvoraussetzung für eine qualitativ gute Betreuung und Begleitung von Kindern.
Ich freue mich jeden Tag wieder auf meine Arbeit mit den Kindern und möchte diese nicht missen
."

Zeichnung von BarbaraBarbara hat eine Reihe unterschiedlicher Ausbildungen durchlaufen:
  • Dipl. Kindergartenpädagogin
  • Studium der Pädagogik (Heil- und Integrative Pädagogik)
  • Arbeit in basalen Förderklassen mit mehrfachbeeinträchtigten Schulkindern
  • Arbeit im Kindergarten und der Kindergruppe
  • Seminare in Musik-, Tanz- und Ausdruckstherapie
  • Grundausbildung in der Kleinkindpädagogik Emmi Piklers
  • Tanzausbildung im klassischen südindischen Tempeltanz „Bharatanatyam“
  • Ausbildung zur zertifizierten Kinderyoga Trainerin
"Der Umgang mit Kindern hat für einen verständigen Menschen unendlich viel Interesse. Hier sieht er das Buch der Natur in unverfälschter Ausgabe aufgeschlagen"
Adolph Freiherr Knigge, „Über den Umgang mit Menschen“

Barbara über ihre Arbeit mit Kindern:
"Gemeinsam mit Kindern entdecken, erleben, staunen, begreifen, sie behütend und mit vollster Zuwendung auf dem Weg ihrer individuellen Entwicklung begleiten- all dies ist für mich in meiner Arbeit auf wunderbare Weise umsetzbar!"

Zeichnung von Marzena

Marzena ist studierte Lehrerin für Bildnerische Erziehung.

Folgende abgeschlossene Aus- und Weiterbildungen haben Marzena, neben dem Studium, am meisten geprägt:

  • Innenarchitektur Schule
  • Montessori Ausbildung
  • Ausbildungslehrgang "Kinder-ÜbungsleiterIn" ÄSKO
  • "Mobbing unter SchülerInnen. Die Schritte des No Blame Approach"
  • "Fäustling" Heidelberger Präventionszentrum
  • Gewaltfreie Kommunikation

Zusätzlich zu Marzenas pädagogischen Tätigkeiten ist sie in ihrem Atelier und in einer gemeinschaftlich organisierten Siebdruck-Werkstatt aktiv.

"Hilf mir, es selbst zu tun"
Maria Montessori

Marzena über ihre Arbeit mit Kindern:
"Es bereitet mir sehr große Freude, Kinder auf ihrem Weg, sich selbst zu entdecken, zu begleiten und zur Eigenintiative zu motivieren. Denn mit jeder Tätigkeit, die sie eigenständing bewältigen koennen, werden sie stärker und selbstbewusster. Kinder in ihrem Wachsen und Lernen zu unterstützen, sehe ich als meine Aufgabe."